Anzeige
Promiflash Logo
Nach Schuss-Tragödie: "Rust"-Filmcrew teilt offenen BriefInstagram / francesfisherZur Bildergalerie

Nach Schuss-Tragödie: "Rust"-Filmcrew teilt offenen Brief

9. Dez. 2021, 22:06 - Diane K.

Eindeutige Worte von der "Rust"-Crew. Vor wenigen Wochen kam es am Set der Westernproduktion zu einem tragischen Unfall: Schauspieler Alec Baldwin (63) feuerte einen Schuss mit einer Requisitenwaffe ab – und es löste sich scharfe Munition. Die Kugel traf die Kamerafrau Halyna Hutchins (✝42) tödlich. Im Laufe der Ermittlungen kam die Vermutung auf, dass die Sicherheitsregeln im Umgang mit Waffen an dem angeblich chaotischen Set missachtet worden sein. Mehrere Mitarbeiter wurden daraufhin mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Ein Teil der Filmcrew meldete sich jetzt in einem offenen Brief dazu.

Auf Instagram teilte Alec das ausführliche Statement, das von einigen Mitgliedern des Filmteams verfasst worden ist. Dem Einführungssatz nach sei es nicht von den Verantwortlichen der Produktionsfirma abgesegnet oder verändert worden. "Wir sind verletzt vom Verlust unserer Freundin und Kollegin Halyna Hutchins. Sie war das Herz der Produktion. [...] Wir sind aber auch getroffen, dass unsere Freunde von der Öffentlichkeit angeprangert wurden, während sie trauern", heißt es in dem Brief. Ganz besonders schlimm finden die Set-Mitarbeiter, dass ihre Arbeitsstätte als Ort der Verantwortungslosigkeit betitelt werde. "Die Beschreibungen von "Rust" als chaotischer, gefährlicher und ausbeuterischer Arbeitsplatz sind falsch und lenken vom Wichtigsten ab: der Erinnerung an Halyna Hutchins und der Notwendigkeit, moderne Alternativen zu den veralteten Waffen- und Sicherheitspraktiken in der Branche zu finden", wird in dem Schreiben festgehalten.

Auch wenn die Crew für bessere Arbeitsbedingungen in dem Business kämpft und zugibt, dass Produktionen oftmals hektisch und unprofessionell ablaufen, sei es ihnen wichtig klarzustellen, dass "Rust" nicht zu dieser Art von Set gehört habe. "Wir haben nicht das Gefühl, dass dieses Set die Konditionen repräsentiert, gegen die wir kämpfen", betonten die Mitarbeiter aus den Bereichen Kamera, Licht, Ton und Co. in dem emotionalen Brief.

MEGA
Alec Baldwin, Schauspieler
Getty Images
Kamerafrau Halyna Hutchins, 2019
Getty Images
Schauspieler Alec Baldwin bei den SAG Awards 2019
Was haltet ihr von dem offenen Brief der Crew?285 Stimmen
242
Ich finde es wirklich gut, dass sie Klarheit schaffen wollen.
43
Ach, ich weiß nicht. Sie sollten sich besser gar nicht öffentlich dazu äußern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de