Anzeige
Promiflash Logo
In der Schwangerschaft: Hunter McGrady fürchtete BodyshamingInstagram / huntermcgradyZur Bildergalerie

In der Schwangerschaft: Hunter McGrady fürchtete Bodyshaming

24. Dez. 2021, 20:18 - Veronika M.

Es bereitete ihr große Sorgen. Das Curvy-Model Hunter McGrady ist im Sommer dieses Jahres erstmals Mutter geworden. Gemeinsam mit ihrem Mann Brian erfreut sie sich an einem Söhnchen Hudson Tynan, den sie nach ihrem verstorbenen Bruder benannte. Die Zeit mit ihrem Baby scheint die Beauty in vollen Zügen zu genießen. Doch während ihrer Schwangerschaft plagten Hunter negative Gedanken bezüglich ihres Körpers.

Gegenüber dem Online-Magazin Health erklärte sie, Angst vor Bodyshaming gehabt zu haben: "Vor meiner Schwangerschaft trichterte die Gesellschaft mir ein, dass mein Körper nicht gesund sei und dass es mir schwerfallen würde, schwanger zu werden und zu bleiben. Bei jedem Arztbesuch war ich nervös", gab Hunter ehrlich zu. Deshalb habe sie ihr Gewicht nur besprechen wollen, wenn es wirklich zu einem Problem für ihr Baby werden würde, erzählte sie weiter.

"Mein Arzt war damit einverstanden und ich hatte eine gesunde Schwangerschaft, bis zum Ende, als ich dann Präeklampsie bekam", betonte Hunter. Dabei handelt es sich um eine Bluthochdruckerkrankung. Mittlerweile geht es Mama und Baby offenbar bestens, wie das Plussize-Model regelmäßig auf Social Media zeigt.

Instagram / huntermcgrady
Hunter McGrady im Juni 2021
Instagram / huntermcgrady
Hunter McGrady mit ihrem Mann Brian und Sohn Hudson Tynan
Instagram / huntermcgrady
Hunter McGrady und ihr Baby im Oktober 2021
Könnt ihr verstehen, dass Hunter Angst vor Bodyshaming hatte?35 Stimmen
32
Ja, solche Kommentare gehen nicht spurlos an einem vorbei.
3
Nee, sie hätte es einfach ignorieren sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de