Die Filmwelt trauert um einen der ihren. Mit seinen Filmen "Dallas Buyers Club" oder "Der große Trip – Wild" begeisterte Jean-Marc Vallée (58) ein Millionenpublikum. Auch seine HBO-Serie Big Little Lies mit Nicole Kidman (54), Reese Witherspoon (45), Shailene Woodley (30) und Zoe Kravitz (33) in den Hauptrollen erfreut sich einer großen Fangemeinschaft. Für das Drama erhielt der Kanadier sogar zwei Emmy Awards. Jetzt ist Jean-Marc im Alter von gerade einmal 58 Jahren verstorben.

Wie ein Sprecher nun gegenüber The Wrap bekannt gab, sei der Filmemacher ganz unerwartet am zweiten Weihnachtsfeiertag in seinem Zuhause in Quebec verstorben. Weitere Details, wie beispielsweise der Grund für seinen Tod sind allerdings noch nicht bekannt. Zurück lässt Jean-Marc seine zwei Kinder Émile und Alex sowie drei Geschwister und seine Ex-Frau Chantal Cadieux.

Auch sein Produktionspartner Nathan Ross zeigt sich über das Ableben des zweifachen Vaters mehr als traurig. So schreibt er in einem Statement, dass Jean-Marc für Kreativität und Authentizität stand sowie dafür Dinge anders anzugehen. "Jeder, der mit ihm arbeitete, konnte nicht umhin, sein Talent und seine Vision zu erkennen. Er war ein Freund, ein kreativer Partner und ein älterer Bruder für mich", fährt der US-Amerikaner fort.

Jean-Marc Vallée, Regisseur
Getty Images
Jean-Marc Vallée, Regisseur
Nathan Ross und Jean-Marc Vallée im Januar 2019
Getty Images
Nathan Ross und Jean-Marc Vallée im Januar 2019
Jean-Marc Vallée, Regisseur
Getty Images
Jean-Marc Vallée, Regisseur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de