Nun steht fest, woran Jean-Marc Vallée (58) gestorben ist. Dank Filmen wie "Dallas Buyers Club" oder "Der große Trip – Wild" wurde der Regisseur berühmt und feierte zuletzt auch mit Big Little Lies Erfolge. Gestern machte dann jedoch die traurige Nachricht die Runde: Der Kanadier verstarb unerwartet in seinem Zuhause in Quebec. Zahlreiche Promis trauern seither um den beliebten Filmemacher. Nun wurde außerdem Jean-Marcs Todesursache mitgeteilt.

Ein Vertreter des 58-Jährigen brachte nun Licht ins Dunkel und gab gegenüber People bekannt, was den Filmproduzenten das Leben gekostet hatte: Jean-Marc starb an den Folgen eines Herzinfarkts, wie sein Sprecher bestätigte. Dabei hatte der zweifache Vater einen gesunden Lebensstil gepflegt. Laut Deadline habe er keinen Alkohol getrunken und reichlich Sport getrieben.

In der Filmwelt hinterlässt Jean-Marc ein tiefes Loch. Neben den Schauspielern Jake Gyllenhaal (41) und Reese Witherspoon (45) nahm auch Laura Dern (54) öffentlich in einem Instagram-Beitrag Abschied: "Die Welt hat einen ihrer größten und reinsten Künstler und Träumer verloren – und wir haben unseren wunderbaren Freund verloren."

Jean-Marc Vallée, Regisseur
Getty Images
Jean-Marc Vallée, Regisseur
Jean-Marc Vallée im September 2019
Getty Images
Jean-Marc Vallée im September 2019
Jean-Marc Vallée und Laura Dern
Instagram / lauradern
Jean-Marc Vallée und Laura Dern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de