War Keno Rüst klar, dass er bis zum Schluss um Gerda Lewis (29)' Herz kämpfen möchte? Der Influencer war 2019 bei Die Bachelorette zu sehen und ergatterte die letzte Rose. Die Beziehung zu der einstigen Schnittblumenverteilerin scheiterte zwar nach nur wenigen Monaten – dennoch denkt Keno oft an seine Zeit in der TV-Show zurück. Das geht manchen Ex-Kandidaten anders: In den vergangenen zwei Staffeln packten manche Teilnehmer freiwillig die Koffer, weil es ihnen in der Villa zu langweilig war oder die Bachelorette nicht gefiel. Wäre ein Abbruch damals auch für Keno infrage gekommen?

Im Interview mit Promiflash verriet der gebürtige Emdener, dass man als Kandidat in manchen Momenten mit dem Gedanken spielt, das Format zu verlassen. In solchen Augenblicken sollte man sich Kenos Meinung nach vergegenwärtigen, ob man die Frau wirklich kennenlernen möchte, "ob man die Chancen dazu bekommt und sie ebenfalls Interesse zeigt." Das alles traf bei ihm wohl zu – sonst hätte er sicherlich nicht durchgezogen.

Bei seiner Mein Date, mein bester Freund & ich-Teilnahme sah das schließlich ganz anders aus. Nachdem der Elektroingenieur gemerkt hatte, dass in der Show keine passende Frau für ihn dabei war, ging er freiwillig. Noch einmal im Fernsehen nach einer Partnerin zu suchen, kommt für ihn zunächst nicht mehr infrage: "Ich plane erst mal kein TV-Projekt mehr. Mein Fokus liegt aktuell woanders."

Keno Rüst, Influencer
SAT.1/Richard Hübner
Keno Rüst, Influencer
Bachelorette Gerda Lewis und Kandidat Keno Rüst
TVNOW
Bachelorette Gerda Lewis und Kandidat Keno Rüst
Keno Rüst, Bachelorette-Gewinner 2019
Instagram / keno_ruest
Keno Rüst, Bachelorette-Gewinner 2019
Glaubt ihr, dass Kenos Tipps zukünftigen Kandidaten helfen?142 Stimmen
79
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
63
Nein, ich halte die für nicht sonderlich hilfreich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de