Anzeige
Promiflash Logo
Nach Zsa Zsas Tod: Prinz Frédéric will weitere Ehe eingehenGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Zsa Zsas Tod: Prinz Frédéric will weitere Ehe eingehen

14. Apr. 2022, 5:30 - Sara W.

Frédéric von Anhalt (78) möchte erneut vor den Traualtar treten. 1986 ging der Adelige den Bund der Ehe mit Zsa Zsa Gabor (✝99) ein. Über 30 Jahre lang war er mit der Schauspielerin verheiratet, bis sie 2016 an einem Herzinfarkt verstarb. Nun ist der Witwer offenbar wieder auf der Suche nach einer neuen Ehefrau. Wie Frédéric verriet, gebe es auch schon zahlreiche interessierte Frauen.

Gegenüber Bild gab der 78-Jährige zu, dass er es sich wünsche, wieder eine Frau an seiner Seite zu haben. Die Ehe habe für den Adeligen vor allem einen Zweck: Die Absicherung seiner Zukunft. "Ich brauche jemanden, der mich pflegt, wenn ich mal gebrechlich bin", stellte der Prinz klar. An Angeboten mangele es ihm nicht. "Es gibt viele reiche Witwen in Hollywood, die sich für mich interessieren", plauderte Frédéric aus.

Vor wenigen Wochen hoffte der ehemalige Kampf der Realitystars-Teilnehmer noch, dass ein neues Adoptivkind ihm in Zukunft unter die Arme greifen könnte. So adoptierte er Ende des vergangenen Jahres den Studenten Kevin Feucht (27). Doch nur wenige Monate später wollte Frédéric dies wieder rückgängig machen. Auch eine Adoption von Melanie Müller (33) war im Gespräch. Bisher wurden jedoch noch keine entsprechenden Unterlagen unterzeichnet.

Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt im Mai 2017 in Beverly Hills
Instagram / kevinxprince
Kevin Feucht und Prinz Frédéric von Anhalt in Los Angeles
Privat
Kevin Feucht, Prinz Frédéric von Anhalt, Melanie Müller und Prinz Marcus von Anhalt
Glaubt ihr, Frédéric wird eine neue Ehefrau finden?372 Stimmen
221
Da bin ich mir sicher!
151
Das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de