Anzeige
Promiflash Logo
Amber über Johnnys Kokssuche: "Hat Finger in mich gesteckt"Getty ImagesZur Bildergalerie

Amber über Johnnys Kokssuche: "Hat Finger in mich gesteckt"

5. Mai 2022, 8:12 - Anna-Maria H.

Amber Heard (36) erhebt erneut schwere Vorwürfe gegen ihren Ex Johnny Depp (58). Seit einigen Wochen liefern sich die beiden Schauspieler eine weitere Schlammschlacht vor Gericht. Der Fluch der Karibik-Star klagte die Aquaman-Bekanntheit nämlich wegen Verleumdung an. Während des Prozesses kommen immer mehr verstörende Details ans Licht. Zuletzt beschuldigte die US-Amerikanerin Johnny der sexuellen Belästigung. Jetzt schilderte Amber vor Gericht, wie es ihr dabei erging.

Nachdem zuletzt Johnny ausgesagt hatte, war nun die 36-Jährige dran. Vor Gericht erzählte sie nun von einer Reise mit Freunden im Mai 2013. Während dieses Urlaubs soll es zu einem weiteren Streit zwischen dem einstigen Traumpaar gekommen sein. Johnny habe Amber daraufhin im Wohnwagen nach seinem Kokain gefragt. Sie habe ihm allerdings direkt mitgeteilt, dass sie keine Ahnung habe, wovon er rede. "Er sagte, er suche nach seinen Drogen – seinem Kokain, seinem Koks", meinte sie. Der 58-Jährige soll ihr Kleid dann in Stücke zerrissen – und ihren ganzen Körper nach den Drogen abgesucht haben. "Er hat seine Finger in mich reingesteckt. Ich stand nur da und starrte ins Licht", erinnerte sie sich weinend an die Situation zurück.

Tatsächlich soll das nicht das einzige Mal gewesen sein, dass Johnny Amber sexuell belästigt hat. Er soll sie während der Beziehung sogar mehrmals zum Oralsex gezwungen haben. "Als Herr Depp betrunken oder high war, warf er Amber aufs Bett, riss ihr Nachthemd auf und versuchte, Sex mit ihr zu haben. Es gab Zeiten, in denen er sie zum Oralsex zwang – wenn er wütend war", meinte die Psychologin Dr. Dawn Hughes vor Gericht.

Getty Images
Amber Heard, Schauspielerin
Getty Images
Johnny Depp vor Gericht in Virginia 2022
Getty Images
Amber Heard und Johnny Depp, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de