Die Geburt ist doch etwas anders verlaufen, als sie dachte! Vor wenigen Stunden gab Fiona Erdmann (33) ihren Fans bekannt, dass sie und ihr Partner Moe stolze Eltern einer Tochter geworden sind. Im Netz teilte die Beauty bereits einen Schnappschuss mit ihrer kleinen Familie. Nun gibt die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin noch ein paar mehr Informationen preis: Fiona verrät, dass ihr Baby per Notkaiserschnitt geholt werden musste!

In ihrer Instagram-Story meldet sich die 33-Jährige bei ihrer Community mit einem Update nach der Geburt aus dem Krankenhaus. Tatsächlich ist die Entbindung etwas anders abgelaufen, als sie zuvor geplant hatte. "Die Maus hat sich ihr Datum tatsächlich selbst ausgesucht. Es ist ein Kaiserschnitt geworden – jedoch ein Notkaiserschnitt mit einem acht Zentimeter geöffneten Muttermund", verrät die Unternehmerin und fügt hinzu: "Ich lag schon voll in den Wehen. Meine Fruchtblase ist geplatzt, während ich unser Bett beziehen wollte und die erste Nacht in unserem Haus schlafen wollte."

Weitere Infos zur Entbindung behält die frischgebackene Zweifach-Mama aber vorerst für sich. Über ihre kleine Maus verliert Fiona aber dennoch das eine oder andere Wort. So soll ihre Tochter vor allem Papa Moe ähnlich sehen. "Sie sieht ganz anders aus als Leo, sie kommt total nach Moe. Sie ist richtig dunkel und hat einen richtig dunklen Haarschopf", beschreibt die Unternehmerin.

Fiona Erdmann mit ihrer Familie im Mai 2022
Vera Bojarinzew
Fiona Erdmann mit ihrer Familie im Mai 2022
Fiona Erdmann mit ihrer Familie im Januar 2022
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann mit ihrer Familie im Januar 2022
Fiona Erdmann, Model
Sonstige
Fiona Erdmann, Model
Glaubt ihr, sie wird ihre kleine Maus mal zeigen?1606 Stimmen
650
Ja, kann ich mir gut vorstellen.
956
Nein, bei Leo macht sie es ja auch nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de