Anzeige
Promiflash Logo
Ghislaine Maxwells Verurteilung: Prinz Andrew wirkt fröhlichGetty ImagesZur Bildergalerie

Ghislaine Maxwells Verurteilung: Prinz Andrew wirkt fröhlich

29. Juni 2022, 18:12 - Sara W.

Prinz Andrew (62) lässt die Verhaftung von Ghislaine Maxwell (60) offenbar kalt. Seit Dienstag steht fest, dass die einstige Unternehmerin die kommenden 20 Jahre wohl im Gefängnis verbringen wird. Der Grund: Die Britin soll dem Investmentbanker Jeffrey Epstein (✝66) in der Vergangenheit geholfen haben, minderjährige Frauen zu missbrauchen. Auch Prinz Andrew wurde der Beihilfe angeklagt, doch streitet die Vorwürfe gegen ihn ab. Nun wurde Andrew fröhlich beim Reiten gesichtet – freut er sich etwa über die Verhaftung der 60-Jährigen?

Paparazzi lichteten den Royal am Donnerstagmorgen bei einem Ausritt mit seinem Pferd ab. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht ritt der Sohn von Queen Elizabeth (96) über das Gelände des Schlosses Windsor – und das nur wenige Stunden nachdem Ghislaine wegen ihrer Verwicklung in den Missbrauchsskandal verurteilt wurde. Es macht den Anschein, als sei ihm das Urteil für seine angeblich ehemalige Geliebte egal.

Doch auch dem Adeligen könnte schon bald ein weiterer Prozess bevorstehen. Denn vor wenigen Tagen wurden neue Vorwürfe gegen den 62-Jährigen erhoben: Er soll zugesehen haben, wie Jeffrey Epstein eine Frau missbraucht hat. Der Anwalt des Opfers leitete daher rechtliche Schritte gegen den Prinzen ein.

Getty Images
Ghislaine Maxwell im September 2020
ActionPress/MediaPunch
Ghislaine Maxwell, Unternehmerin
Getty Images
Prinz Andrew, Sohn der Queen
Glaubt ihr, Prinz Andrew könnte noch wegen seiner angeblichen Verwicklung in den Missbrauchsskandal verurteilt werden?332 Stimmen
210
Ja. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ungestraft davon kommt.
122
Nein, ich glaube, dass er nicht zur Verantwortung gezogen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de