Anzeige
Promiflash Logo
Julianne Moore über Schulzeit: Sie war eine Außenseiterin!Getty ImagesZur Bildergalerie

Julianne Moore über Schulzeit: Sie war eine Außenseiterin!

3. Juli 2022, 15:54 - Janine R.

Wer hätte das gedacht? Julianne Moore (61) ist eine erfolgreiche US-amerikanische Schauspielerin. So ist sie beispielsweise für ihre Rollen in den Filmen "Chloe" und "Die Tribute von Panem" Teil eins und zwei bekannt. Für die Hauptrolle von "Still Alice" erhielt die Schauspielerin sogar einen Oscar. Deshalb ist es mit diesen Erfolgen nur schwer vorstellbar, dass Julianne in ihrer Kindheit eher zu den Außenseitern gehörte!

In dem Interview mit Bild am Sonntag kam die Schulzeit der 58-Jährigen zur Sprache. Da ihr Vater für das Militär arbeitete, musste ihre Familie oft umziehen, wodurch die Schauspielerin häufig die Schule wechseln musste. "Schon allein deshalb kannte ich das Gefühl, keine Freunde zu haben. Ich war meistens eine Außenseiterin", begründete Julianne. Auch wenn sie in ihrer Schulzeit nicht gerade die Beliebteste war, hatte das Ganze auch eine positive Seite: Sie entdeckte bereits in jungen Jahren ihre Liebe zur Schauspielerei und besuchte an jeder Bildungseinrichtung die Theater-AG.

Bei ihrer Tochter Liv (20) sieht das Ganze jedoch anders aus. "Es war schlimm zu sehen, dass sie wegen der Pandemie nicht mit ihren Freundinnen ihren Schulabschluss feiern konnte. Meine Tochter hat vor allem in diesem Moment ihre Clique vermisst", berichtete ihre Mutter über die Zeit, als Liv noch online den Unterricht besuchen musste.

Getty Images
Julianne Moore auf dem roten Teppich in Cannes
Getty Images
Schauspielerin Julianne Moore
Getty Images
Julianne Moore mit ihrer Tochter Liv
Hättet ihr gedacht, dass Julianne früher eine Außenseiterin war?48 Stimmen
21
Überhaupt nicht, das hätte ich nie gedacht!
27
Ich denke, dass viele Promis nicht immer die Beliebtesten waren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de