Anzeige
Promiflash Logo
Schüchtert Bachelorette Sharons toughe Art die Männer ein?Instagram/ lars.m_27, RTL, Instagram/ kenoruestZur Bildergalerie

Schüchtert Bachelorette Sharons toughe Art die Männer ein?

3. Juli 2022, 17:00 - Diane K.

Ist Sharon Battiste (30) ein Männermagnet oder wird sie in die Friendzone gesteckt? Nach den ersten Bachelorette-Folgen ist klar: Die Zuschauer lieben die ehemalige Köln 50667-Darstellerin in der Rolle der Rosendame. Der Grund: Sharon ist tough, direkt und bringt ordentlich Stimmung rein. Auch mit ihrem Humor kann sie punkten. Aber sieht das bei den Männern ähnlich aus? Zuletzt gaben einige ausgeschiedene Kandidaten gegenüber Promiflash an, gar nicht an ihr interessiert gewesen zu sein. Glauben die Ex-Teilnehmer, dass die Influencerin mit ihrer offenen Art überhaupt punkten kann?

Ioannis Amanatidis (32) aus der Staffel von Bachelorette Melissa Damilia (26) vermutet, dass einige Herren ein Problem mit der toughen Sharon haben könnten. "Ich denke, ihre lockere und direkte Art könnte den einen oder anderen vielleicht irritieren und einschüchtern, was schnell dazu führen kann, dass diese emotional zumachen und sie durch ihre lockere Art in eine freundschaftliche Ebene gerät", gab er im Gespräch mit Promiflash zu bedenken. Er persönlich findet die 30-Jährige allerdings super und lobt ihr cooles Auftreten. "Sharon bringt alles mit, was eine Bachelorette haben sollte. Sie ist attraktiv und hat Humor, sie ist nicht auf den Mund gefallen und was ganz wichtig ist als Bachelorette: Sharon ist sehr offensiv, offen und direkt", schwärmte er.

Keno Rüst – der Gewinner aus der Season mit Rosenlady Gerda Lewis (29) – sieht hingegen kein Problem in Sharons offensiver Herangehensweise. "Ich glaube, das lockert die Situation schnell auf und das Eis wird damit schnell gebrochen", betonte er. Der Kölner ist der Meinung, dass die Männer sie dadurch keineswegs in die Friendzone stecken."Sollte bei ihr und jemand anderem die Anziehung da sein, wird diese Art sicher nicht im Wege stehen", führte er aus.

Ähnlich sieht das auch Lars Maucher (25). Der Stuttgarter, der in der vergangenen Staffel um das Herz von Maxime Herbord (27) gekämpft hatte, hat sich eine offene und offensive Bachelorette gewünscht. "In meinen Augen besser als eine Frau gegenüber zu haben, die verschlossen und schüchtern ist. Ich hoffe es so sehr, dass sie von den Männern nicht in die Friendzone gesteckt wird", erklärte er im Promiflash-Interview. Sollte einer der Herren aber dennoch kein Interesse an Sharon haben, gibt es laut Lars nur eine Option: "Wenn das der Fall ist – und die Männer bemerken, das kann nichts Ernstes werden, sollten sie so ehrlich sein und ihr das mitteilen."

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf RTL+.

RTL+
Kandidat Max und Sharon bei "Die Bachelorette"
Instagram / ioannis.amn
"Die Alm"-Star Ioannis Amanatidis
Instagram / keno_ruest
Keno Rüst, Ex-Bachelorette-Teilnehmer
Instagram / lars.m_27
Bachelorette-Teilnehmer Lars Maucher
Glaubt ihr, dass Sharon die Kandidaten einschüchtert?220 Stimmen
149
Quatsch! Die Männer lieben ihre direkte Art.
71
Ja, das Gefühl habe ich schon manchmal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de