Anzeige
Promiflash Logo
Nach Verurteilung: Nicki Minajs Mann muss Drogentest machenInstagram / nickiminajZur Bildergalerie

Nach Verurteilung: Nicki Minajs Mann muss Drogentest machen

31. Juli 2022, 21:42 - Antonija R.

Es folgen weitere Auflagen für Kenneth Petty. Der Ehemann von US-Rapperin Nicki Minaj (39) wurde vor einigen Wochen zu drei Jahren Bewährung und einem Jahr Hausarrest verurteilt. Der 44-Jährige geriet nämlich 1995 wegen versuchter Vergewaltigung mit dem Gesetz in Konflikt. Da er sich aber im Bundesstaat Kalifornien nicht als Sexualstraftäter hat registrieren lassen, kam es zu einem Prozess. Jetzt wurde Kenneth eine weitere Strafe verhängt!

Laut Radar müssen bei dem 44-Jährigen stichprobenartige Drogentests durchgeführt werden. "[Petty] hat jede unrechtmäßige Verwendung eines geregelten Stoffes zu unterlassen", verkündete der Richter. Zudem fügte dieser hinzu: "[Petty] muss sich innerhalb von 15 Tagen nach der Entlassung einem Drogentest, danach mindestens zwei regulären Drogentests unterziehen, wobei acht Tests pro Monat nicht überschritten werden dürfen, wie vom Bewährungshelfer angeordnet."

In dem Gerichtsbeschluss steht, dass er ein Jahr lang das Haus nicht verlassen darf – zudem wird der 44-Jährige per GPS-Gerät überwacht. Überdies hinaus muss Kenneth tief in die Tasche greifen: "Petty muss alle Gelder, die er aus Einkommenssteuererstattungen, Lotteriegewinnen, Erbschaften, Urteilen und anderen finanziellen Gewinnen erhält, für die vom Gericht angeordnete finanzielle Verpflichtung verwenden", lautet es in den Dokumenten.

Getty Images
Nicki Minaj und Kenneth Petty bei der New York Fashion Week
Instagram / nickiminaj
Kenneth Petty, Nicki Minajs Ehemann, mit dem gemeinsamen Sohn
Instagram / nickiminaj
Nicki Minaj und ihr Ehemann Kenneth Petty


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de