Anzeige
Promiflash Logo
"House of the Dragon": Matt Smith stellte Sexszenen infrageGetty ImagesZur Bildergalerie

"House of the Dragon": Matt Smith stellte Sexszenen infrage

8. Aug. 2022, 6:00 - Laura D.

Matt Smith (39) ist nicht sehr begeistert! Vor rund drei Jahren erschien die letzte Folge der Erfolgsserie Game of Thrones. Doch das sollte nicht das Ende des Serien-Universums bedeuten: "House of the Dragon" erzählt die Geschichte rund 200 Jahre vor den Geschehnissen der originalen "Game of Thrones"-Handlung. Doch noch vor der weltweiten Ausstrahlung des Prequels scheint vor allem einer nicht ganz zufrieden mit dem Format zu sein: Für Matt, auch bekannt als Daemon Targaryen, gibt es eindeutig zu viele Sexszenen!

In einem Rolling Stone UK-Interview verriet Matt den Fans, was sie von der neuen Serie erwarten können: Wird es genauso viele Gewalt- und Sexszenen wie im Original geben? "Man ertappt sich bei der Frage: 'Brauchen wir noch eine Sexszene?' Und sie sagen: 'Ja, brauchen wir'", teaserte der 39-Jährige die neue Serie an. Auch er selbst scheint in seiner Rolle des Daemon Targaryen in einigen dieser Szenen vorzukommen, was dem Schauspieler offenbar nicht sehr behagte: "Ja – etwas zu viel, wenn sie mich fragen", gab Matt scherzhaft zur Antwort.

Trotz des Unterhaltungsfaktors der Serie war es Matt stets wichtig, sich an das Originalmaterial der Handlung zu halten: "Ich denke, es ist deine Aufgabe, die Bücher wahrheitsgetreu und ehrlich darzustellen, so wie sie geschrieben wurden. [...] Man muss sich selbst fragen: 'Was machst du da? Repräsentierst du die Bücher oder verwässerst du sie, um die Zeit zu repräsentieren, [in der wir leben]?'", stellte er außerdem klar.

Mirrorpix / MEGA
Matt Smith am "House of the Dragon"-Set in Cornwall
Getty Images
Matt Smith, Schauspieler
Mirrorpix / MEGA
Matt Smith am "House of the Dragon"-Set in Cornwall
Werdet ihr euch "House of the Dragon" ansehen?412 Stimmen
339
Ja, auf jeden Fall! Ich kann es kaum noch abwarten!
73
Nee, ich denke eher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de