Promiflash Logo
Während des Krebskampfes: Mark Hoppus hatte SuizidgedankenGetty ImagesZur Bildergalerie

Während des Krebskampfes: Mark Hoppus hatte Suizidgedanken

18. Aug. 2022, 5:18 - Laura D.

So schlecht ging es Mark Hoppus (50) wirklich! Im September 2021 schockte der Blink-182-Bassist mit traurigen Nachrichten: Mark ist an Krebs erkrankt! Doch nur zwei Wochen nachdem er seine Sorgen mit seinen Fans teilte, folgten die wunderbaren Neuigkeiten, dass Mark krebsfrei ist. Jetzt sprach der Musiker erneut über die schwere Zeit in seinem Leben: Während seines Kampfes gegen den Krebs hatte Mark Suizidgedanken!

Gegenüber People offenbarte Mark, dass er sein Leben beenden wollte: "Ich saß in unserem Wohnzimmer, weinte und sagte zu meiner Frau: 'Ich weiß nicht, ob ich das kann'. Sie sagte: 'Nun, was willst du tun, dich umbringen?' Und das ist genau das, was ich gedacht habe", gab der Musiker ehrlich zu. Die Direktheit seiner Frau Skye habe ihm schlussendlich geholfen, aus seiner "Depression herauszukommen".

Obwohl Mark nie seine Krebserkrankung publik machen wollte, ist der Künstler vor allem seinen Fans sehr dankbar: "Ich weiß nicht, es fühlte sich ein wenig so an, als ob ein Heftpflaster abgerissen wurde und ich ehrlich mit Leuten sein konnte", berichtete er im vergangenen Jahr in dem Interview mit GQ.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Suizid-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Instagram / markhoppus
Mark Hoppus im Juli 2021
Getty Images
Mark Hoppus, Bassist
Instagram / markhoppus
Mark Hoppus im August 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de