Anzeige
Promiflash Logo
Mit ukrainischem Flair: ESC 2023 in Glasgow oder LiverpoolGetty ImagesZur Bildergalerie

Mit ukrainischem Flair: ESC 2023 in Glasgow oder Liverpool

27. Sep. 2022, 19:36 - Jannike W.

Es wird wohl ein etwas anderer ESC! Der Gewinner des Eurovision Song Contests war im Jahr 2022 ein ganz besonderer: Mit viel Solidarität siegte die Ukraine. Doch wegen des Krieges mit Russland kann der Wettbewerb 2023 nicht wie gewohnt im Siegerland stattfinden. Stattdessen geht der ESC nächstes Jahr nach Großbritannien, das damals auf Platz zwei landete. Jetzt ist auch bekannt, welche Städte für den ESC infrage kommen!

Die BBC bestätigte, dass sich das Komitee auf die britischen Metropolen Glasgow und Liverpool geeinigt hat. In der engeren Auswahl standen auch Manchester, Newcastle und Birmingham. Doch die finale Entscheidung ist noch nicht getroffen – sie soll aber noch diesen Herbst fallen. Der Contest soll trotz des Austragungsortes den Fokus ganz auf die Ukraine legen. "Es ist die Party der Ukraine. Wir laden lediglich ein, sie bei uns zu Hause zu schmeißen", erklärte der britische Musiker Sam Ryder, der in diesem Jahr für Großbritannien den zweiten Platz belegte.

Die ukrainischen Künstler seien aber motiviert, auch im kommenden Jahr den Eurovision Song Contest zu gewinnen, damit der ESC 2024 dann hoffentlich "in einem friedlichen Land stattfinden kann". Oleh Psjuk, Sänger der Band Kalush und ESC-Sieger, freut sich schon sehr auf den nächsten Wettstreit: "Wir hoffen, dass die Eurovision 2023 ein ukrainisches Flair haben und unsere schöne, einzigartige Kultur feiern wird!"

Getty Images
Kalush Orchestra mit der ESC-Trophäe
Getty Images
Sam Ryder im Mai 2022
Instagram / kalush.official
Kalush Orchestra, Sieger des Eurovision Song Contest 2022
Hättet ihr den ESC 2023 lieber in Glasgow oder in Liverpool?71 Stimmen
35
Auf jeden Fall Glasgow!
36
Liverpool wäre toll!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de