Anzeige
Promiflash Logo
Knast-Interview: Ghislaine Maxwell nimmt Andrew in SchutzCollage: Getty Images, Getty ImagesZur Bildergalerie

Knast-Interview: Ghislaine Maxwell nimmt Andrew in Schutz

16. Okt. 2022, 13:06 - Isabella F.

Sie äußert sich über Prinz Andrew (62)! Im Sommer dieses Jahres wurde Ghislaine Maxwell (60) zu 20 Jahren Haft verurteilt, weil sie an dem Sexhandelskandal rund um Jeffrey Epstein (✝66) maßgeblich beteiligt gewesen war. Auch Prinz Andrew wird immer wieder vorgeworfen, etwas mit den Machenschaften zutun gehabt zu haben. Doch jetzt bezieht Ghislaine Stellung: In ihrem allerersten Interview aus dem Knast verteidigt sie Andrew nun!

Dass der jüngste Sohn der kürzlich verstorbenen Queen (✝96) in Ungnade gefallen ist, habe die 60-Jährige auch hinter Gitter mitbekommen. Mit DailyMail sprach sie offen über den Royal. "Er zahlt einen hohen Preis für seine Verbindung mit Jeffrey Epstein. Ich sorge mich um ihn und fühle mich so schlecht für ihn", erzählte sie offen. Auch sie glaubt: Das Bild, das Andrew mit seinem damaligen mutmaßlichen Missbrauchsopfer Virginia Giuffre zeigt, ist fake.

2008 soll der heute 62-Jährige nämlich Virginia mehrfach sexuell missbraucht haben. Ein Bild, auf dem die beiden sehr innig posieren, soll die Verbindung von Andrew und dem damaligen Teenager beweisen. Der Duke of York bestreitet aber, dass diese Aufnahme echt ist. Mittlerweile haben sich beide Parteien außergerichtlich geeinigt – seinen Ruf konnte der Bruder von König Charles III. (73) aber nicht wieder herstellen.

Getty Images
Prinz Andrew in London im Juni 2017
US DOJ/ MEGA
Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell
Getty Images
Ghislaine Maxwell im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de