Anzeige
Promiflash Logo
Missbrauchsprozess: Prinz Andrew einigt sich mit KlägerinGetty ImagesZur Bildergalerie

Missbrauchsprozess: Prinz Andrew einigt sich mit Klägerin

15. Feb. 2022, 16:48 - Paulina Rohmann

Prinz Andrew (61) kommt offenbar mit einem blauen Auge davon! Der Sohn von Queen Elizabeth II. (95) steht seit Jahren in den Schlagzeilen, weil er in den Sexhandelsring von Jeffrey Epstein (✝66) verstrickt gewesen sein soll. Wegen Missbrauchs einer Minderjährigen sollte sich der Royal jetzt in New York vor Gericht verantworten – doch zu dem Prozess kommt es nun nicht: Andrew und die Klägerin haben sich außergerichtlich geeinigt.

Virginia Guiffre hatte dem Blaublüter vorgeworfen, sie als Minderjährige sexuell missbraucht zu haben – Andrew bestritt diese Anschuldigungen bisher vehement. Wie unter anderem die New York Times berichtet, wird die Klage nun nicht mehr vor Gericht verhandelt werden: Beide Parteien haben sich demnach außergerichtlich geeinigt. Wie hoch der Geldbetrag ist, den Andrew an Virginia zahlen wird, ist nicht klar – der 61-Jährige soll jedoch zudem eine großzügige Spende an eine wohltätige Organisation machen wollen.

Trotz des Deals weist Andrew weiterhin alle Vorwürfe von sich. In einem Statement seiner Anwälte heißt es zudem, er bedauere seine Verbindung zu Jeffrey Epstein, dem zahlreiche Verbrechen vorgeworfen werden. Der Sohn der Königin lobe zudem den Mut aller Überlebenden, für sich und andere einzustehen.

Miami Herald via ZUMA Wire / Zum
Virginia Giuffre
Getty Images
Prinz Andrew im April 2021
Getty Images
Prinz Andrew im November 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de