Anzeige
Promiflash Logo
Wie ein Roboter: So fühlt sich Kris Jenner nach Hüft-OPGetty ImagesZur Bildergalerie

Wie ein Roboter: So fühlt sich Kris Jenner nach Hüft-OP

21. Okt. 2022, 4:30 - Isabella F.

Sie hat alles gut überstanden! Seit einigen Wochen flimmern die neuen Folgen von The Kardashians auf Disney+. Auch in der zweiten Staffel des Erfolgsformats gibt die berühmte Familie rund um Kim Kardashian (42) wieder ganz intime Details aus ihrem Privatleben preis. So offenbarte Kris Jenner (66) in der vergangenen Folge, dass sie sich an der Hüfte operieren lassen muss. Nun gab es das langersehnte Update: In der aktuellen "The Kardashians"-Episode berichtet Kris, wie es ihr nach der OP geht!

In der aktuellen Folge berichtet die 66-Jährige ihrer Tochter Khloé (38), dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht. Vor allem das Laufen falle ihr von Mal zu Mal leichter. Dennoch kann sie es kaum erwarten, wieder richtig fit zu sein. "Ich freue mich so darauf, wieder regelmäßig ins Büro zu gehen, mit meinen Enkeln zu spielen und Corey ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken...", gibt der Momager schmunzelnd zu.

Auch ihr Physiotherapeut ist von Kris beeindruckt – immerhin nimmt die sechsfache Mutter seit der Operation keine Schmerzmittel mehr. Dennoch bemerkt die Unternehmerin jetzt ein paar Unterschiede an ihrem Körper. "Ich fühle mich wirklich gut. Also, ich weiß nicht, es klingt für mich so, als wäre ich nun ein Roboter", erzählt Kris belustigt.

Getty Images
Kris Jenner und Khloe Kardashian, Oktober 2016
Getty Images
Kris Jenner und ihr Partner Corey Gamble
Getty Images
Kris Jenner, Mai 2018
Überrascht es euch, dass es Kris nach der OP so gut ging?58 Stimmen
18
Ja, ich hätte gedacht, dass sie mehr zu kämpfen hat.
40
Nein, mich wundert das nicht. Sie ist eine starke Frau.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de