Anzeige
Promiflash Logo
Trotz TV-Flop: Birgit Schrowanges Show wird wieder gezeigtSAT.1/Christoph KöstlinZur Bildergalerie

Trotz TV-Flop: Birgit Schrowanges Show wird wieder gezeigt

18. Nov. 2022, 8:42 - Kelly L.

Birgit Schrowange (64) wagt einen zweiten Versuch. Die Moderatorin hat sich im Jahr 2019 eine Pause vom Fernsehen genommen. 25 Jahre lang hatte sie das Magazin "Extra" moderiert, wollte sich danach aber erst einmal auf ihre Familie konzentrieren. In diesem Jahr wagte sie ihr TV-Comeback mit der Show "Birgits starke Frauen" – doch sie floppte und wurde nach nur zwei Folgen abgesetzt. Nun werden jedoch die übrigen Folgen ihrer Show ausgestrahlt.

Wie der Sender Sat.1 nun öffentlich machte, werden die drei noch verbleibenden Folgen im Dezember ausgestrahlt. Statt zur Primetime um 20:15 Uhr wird Birgits Show ab dem 4. Dezember um 10:55 Uhr auf Sat.1 laufen. "Birgits starke Frauen" folgt somit direkt auf das "Sat.1 Frühstücksfernsehen" am Sonntagvormittag. Zuvor wurden die beiden ersten Folgen abgesetzt, da die Quoten miserabel waren: Weniger als 500.000 Zuschauer schalteten ein.

Aber worum geht es in der Sendung der 64-Jährigen? In "Birgits starke Frauen" trifft sie auf verschiedene Frauen mit besonderen Eigenschaften und begleitet sie in ihrem Alltag. So wird sie in der neuen Folge etwa auf die älteste aktive Pilotin Deutschlands, eine Ministerpräsidentin oder auch eine Friseurin treffen. Sie alle verbindet eine außergewöhnliche Willenskraft und Stärke.

SAT.1 / Marc Rehbeck
Birgit Schrowange, Moderatorin von "Birgits starke Frauen"
SAT.1 / Boris Breue
Birgit Schrowange, Moderatorin
Instagram / birgit.schrowange
Birgit Schrowange, TV-Moderatorin
Denkt ihr, die Show wird zu der neuen Zeit besser ankommen?117 Stimmen
27
Ja, das ist doch was Schönes für einen Sonntag.
90
Hm, bin mir da nicht so sicher...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de