Anzeige
Promiflash Logo
Gerichtsprozess: Jérôme Boatengs Anfechtung wurde zugelassenGetty ImagesZur Bildergalerie

Gerichtsprozess: Jérôme Boatengs Anfechtung wurde zugelassen

27. Jan. 2023, 19:54 - Promiflash Redaktion

Wird es doch noch eine Änderung im Urteil geben? Jérôme Boateng (34) war aufgrund von schwerer Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Euro verurteilt worden. Der Fußballer nahm das so nicht hin und entschied sich im Anschluss dazu, das Urteil anzufechten. Genauer gesagt gab der Rechtsbeistand des Profi-Kickers an, eine Revision durchführen zu wollen. Dazu kam es nun und Jérômes Verteidigung begründete die eingelegte Revision fristgerecht!

Das soll bedeuten, dass die Anfechtung nun zugelassen ist, wie das Bayerische Oberlandesgericht am 27. Januar bestätigt. Bild berichtet, dass die Begründung der Anfechtung bis zum 19. Januar eingereicht werden musste. Das Gericht müsse nun entscheiden und abwägen, ob es im Rahmen des Urteils gegen Jérôme Boateng eventuell zu Rechts- oder Verfahrensfehlern kam.

Die tatsächlichen Umstände des Falls werden – im Gegensatz zum Falle einer Berufung – bei einer Revision nicht weiter untersucht. Nicht nur Jérôme und sein Rechtsbeistand sollen eine solche Anfechtung eingereicht haben, auch seine Ex-Freundin sowie im vergangenen Jahr dann die Staatsanwaltschaft hatten wohl Revision eingelegt.

Getty Images
Jérôme Boateng im Oktober 2022
Getty Images
Jérôme Boateng vor Gericht, Oktober 2022
Getty Images
Jérôme Boateng vor Gericht, Oktober 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de