Anzeige
Promiflash Logo
"RTL Turmspringen" 2023: René Casselly darf nicht teilnehmenRTL / Brainpool/Jochen SchmitzZur Bildergalerie

"RTL Turmspringen" 2023: René Casselly darf nicht teilnehmen

10. Feb. 2023, 20:12 - Laura D.

Große Enttäuschung für René Casselly (26)! Der einstige Let's Dance-Sieger wurde eigentlich als heutiger Kandidat für das RTL Turmspringen angekündigt. Doch das Training war für die Stars alles andere als leicht: So verletzte sich bereits Vanessa Mariposa (30) fies, weswegen sie ihre Teilnahme kurzerhand absagen musste. Aber auch den Zirkusartist erwischte es: Während einer Übungseinheit platzten seine Trommelfelle, weswegen seine Teilnahme auf der Kippe stand. Nun folgte die traurige Gewissheit: René darf nicht vom Turm springen!

"Mir sind leider beide Trommelfelle in den Ohren geplatzt, ich kann euch auch kaum verstehen", erklärte der 26-Jährige während der Show. Der Unfall sei bei einem dreifachen Auerbach-Salto passiert: "Ich habe in der Luft gemerkt, dass es nicht reichen wird." Die Verletzung sei so gravierend gewesen, dass der Arzt schließlich René die Teilnahme verweigern musste. "Es ist sehr, sehr traurig", ließ René den Kopf hängen.

Aber keinen Grund zur Traurigkeit: Die Fans dürfen sich im nächsten Jahr auf René freuen – er bekommt eine Wild Card für das Turmspringen! "Du bist dabei, denn die Trainigsbilder waren geil!", freute sich der Show-Moderator Frank Buschmann (58).

Instagram / vanessa_mariposa
Vanessa Mariposa, Reality-TV-Star
RTL / Markus Nass
René Casselly (l.) und Fabian Hambüchen
Instagram / rene_casselly
René Casselly, Zirkusartist
Findet ihr es in Ordnung, dass René eine zweite Chance bekommt?612 Stimmen
578
Ja, das hat er sich verdient!
34
Nein, eigentlich nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de