Promiflash Logo
Nach Geburt ihrer Tochter: Leona Lewis ging zur TherapieInstagram / leonalewisZur Bildergalerie

Nach Geburt ihrer Tochter: Leona Lewis ging zur Therapie

- Promiflash Redaktion

Leona Lewis (38) hatte mit dem Muttersein zu kämpfen! Eigentlich ist das Glück der britischen Sängerin perfekt: Seit 2019 ist sie mit ihrem Ehemann Dennis Jauch verheiratet. Nachdem sich die beiden sehnlichst Nachwuchs gewünscht hatten, kam im Sommer vergangenen Jahres ihre Tochter auf die Welt. Im Netz teilt die stolze Mutter regelmäßig entzückende Schnappschüsse mit der kleinen Carmel. Doch der Schein trügt: Denn Leona gab zu, mit der neuen Rolle überfordert gewesen zu sein.

"Ich war so erschöpft, so müde. Und dann hatte ich diese ängstlichen Gedanken, die mich wach hielten, sodass ich nie in der Lage war, mich auszuruhen", gab die 38-Jährige gegenüber The Sun zu. Zudem sei Leona bereits während der Schwangerschaft krank gewesen, weswegen ihr Körper schon vor der Geburt erschöpft gewesen war. Die Therapie habe der Sängerin geholfen: "Es ist so wichtig, wenn man mit jemandem darüber sprechen kann."

Erst kürzlich hatte Leona erstmalig das Gesicht der kleinen Carmel auf Instagram gezeigt. Während die gebürtige Britin zufrieden und zugleich auch stolz in die Linse blickte, strahlte die kleine Carmel mit einem breiten Grinsen Richtung Kamera. "Es ist eine der erfüllendsten und zugleich anspruchsvollsten Aufgaben im Leben", schwärmte Leona unter dem Schnappschuss.

Leona Lewis und ihre Tochter Carmel
Instagram / leonalewis
Leona Lewis und ihre Tochter Carmel
Leona Lewis mit ihrer Tochter Carmel
Instagram / leonalewis
Leona Lewis mit ihrer Tochter Carmel
Leona Lewis mit ihrer Tochter Carmel im Januar 2023
Instagram / leonalewis
Leona Lewis mit ihrer Tochter Carmel im Januar 2023
Wie findet ihr es, dass Leona so offen über ihre Schwierigkeiten spricht?
380
9


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de