Anzeige
Promiflash Logo
Danny Masterson will, dass seine Ex das Sorgerecht bekommtGetty ImagesZur Bildergalerie

Danny Masterson will, dass seine Ex das Sorgerecht bekommt

23. Okt. 2023, 16:54 - Promiflash Redaktion

Danny Masterson (47) will seine Tochter in guten Händen wissen. Der "Die wilden Siebziger"-Star war im Mai in zwei von drei Fällen wegen Vergewaltigung für schuldig gesprochen worden. Im September folgte dann das Urteil: Er wandert für 30 Jahre ins Gefängnis. Doch für den Schauspieler kam es noch schlimmer: Seine Frau Bijou Phillips (43) reichte die Scheidung von ihm ein. Deshalb stand nun zur Debatte, wer von den beiden das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter bekommt. Danny gibt Bijou den Vortritt.

In Gerichtsdokumenten, die TMZ vorliegen, heißt es, dass der Schauspieler keine Einwände hat, dass seine Noch-Ehefrau das Sorgerecht für ihre gemeinsame Tochter Fianna bekommt – ganz im Gegenteil: Er überträgt ihr sogar das rechtliche sowie physische Sorgerecht. Eine Bedingung stellt der 47-Jährige jedoch! Er bittet um das Recht, dass das neunjährige Mädchen seinen Vater unter Aufsicht eines Justizvollzugsbeamten besuchen darf.

Dass es überhaupt zur Scheidung kommt, hat Danny nach zwölf Jahren Ehe nicht erwartet – ihn habe Bijous Entscheidung eher überrumpelt. "Natürlich ist er verärgert. [...] Er hat das nicht kommen sehen", verriet ein Insider dem OK! Magazine. Die Schauspielerin hatte jedoch einen guten Grund für ihr Handeln, wie die Quelle erläuterte: "Es war eine schwierige und schmerzhafte Entscheidung, aber Bijou ist der Meinung, dass es das Beste ist, die Beziehung zu Danny zu beenden und mit ihrem Leben weiterzumachen."

Getty Images
Danny Masterson im Mai 2015
Getty Images
Bijou Phillips und Danny Masterson, 2008
Getty Images
Danny Masterson im Januar 2012
Hättet ihr damit gerechnet, dass Danny das Sorgerecht so einfach überträgt?200 Stimmen
184
Ja, er sitzt ja schließlich in Haft...
16
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de