Anzeige
Promiflash Logo
P. Diddys Security-Chef äußert sich zu Vorwürfen von Cassie!Getty ImagesZur Bildergalerie

P. Diddys Security-Chef äußert sich zu Vorwürfen von Cassie!

26. Nov. 2023, 15:42 - Veronika Mosdir

Jetzt äußert auch er sich dazu! Der Musiker P. Diddy (54) macht derzeit erneut mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Zuletzt verklagte ihn seine Ex Cassie (37) wegen Gewalt und Missbrauch. Der Rapper soll sie "vergewaltigt und brutal verprügelt haben". Obwohl das schon einige Jahre zurückliegt, möchte sie nun ihre Geschichte erzählen und anderen betroffenen Frauen Mut machen. Jetzt schaltet sich sogar P. Diddys ehemaliger Sicherheitschef ein!

Auf Instagram teilte Roger Bonds, der für den "I'll Be Missing You"-Interpreten gearbeitet hatte, einen Teil von Cassies Klage. Dort wurde er nämlich namentlich erwähnt. Die 37-Jährige behauptet, dass Roger dabei gewesen sein soll, als P. Diddy sie angeblich einst angegriffen hatte. "Jetzt, da mein Name mit reingezogen wurde, werde ich meine Wahrheit erzählen", schrieb er zu dem Posting, welches mittlerweile wieder gelöscht wurde.

Doch was will Roger auspacken? "Dies ist nicht als Drohung oder Ähnliches gemeint. Weder für Cassie noch für Diddy oder irgendjemand anderes. Dies bin lediglich ich, der meine Wahrheit erzählt", verfasste er zudem. Er könne sich an einen Vorfall erinnern, weil er selbst Vater von vier Töchtern sei. "Also an alle Kerle, ich habe meine Wahrheit gesehen und war jahrelang darin verstrickt", hieß es weiter. Was genau er damit meint, erklärte er nicht.

Getty Images
P. Diddy, Rapper
Getty Images
P. Diddy im Juni 2022
Getty Images
Cassie Ventura und P. Diddy im Mai 2017
Meint ihr, Roger wird sich noch mehr dazu äußern?223 Stimmen
156
Ja, da bin ich mir sicher.
67
Nein, das war's jetzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de