Anzeige
Promiflash Logo
Nach Geständnis: Neue Details zu Gil Ofarims Hotel-EklatWehnert, MatthiasZur Bildergalerie

Nach Geständnis: Neue Details zu Gil Ofarims Hotel-Eklat

2. Dez. 2023, 8:42 - Kira-Marie Siewert

Das geschah in den Stunden danach! Im Oktober 2021 hatte der Schauspieler und Musiker Gil Ofarim (41) ein folgenschweres Video im Netz veröffentlicht, das sofort viral ging. Er warf in Leipzig Hotelangestellten Antisemitismus vor. Zwei Jahre später kommt nun vor Gericht heraus: Er hat sich das alles nur ausgedacht. Jetzt gibt es neue Informationen zu Gils Aufenthaltsort nach dem Vorfall!

An besagtem Abend hatte der ehemalige GZSZ-Darsteller in dem Hotel einchecken wollen – ohne Erfolg. Bild berichtet, dass er daraufhin die Lobby verließ und seine Version der Geschichte erstmals mit dem Handy aufnahm. Aufgrund einer weltweiten Panne bei Social Media hatte Gil keine Chance, sie direkt im Netz zu teilen, sodass der Sänger erst mal in ein anderes Hotel eincheckte. An der Bar unterhielt er sich mit Bekannten über den Vorfall und fuhr sogar mit einer Person noch mal in das Leipziger Hotel, was allerdings zu keiner Klärung führte. Am nächsten Morgen postete der Münchner die Geschichte im Internet.

Durch seinen Post, in dem er einen Hotelangestellten beschuldigt hatte, wegen seines Davidsterns nicht in das Hotel einchecken zu dürfen, richtete der 41-Jährige großen Schaden an. Für die falsche Anschuldigung muss Gil nun einen hohen Preis zahlen. Hinzu kommen noch Schmerzensgeld und Anwaltskosten.

ActionPress
Gil Ofarim, Musiker
Wehnert, Matthias/ Action Press
Gil Ofarim vor Gericht in Leipzig, November 2023
Getty Images
Gil Ofarim
Glaubt ihr, dass diese Geschichte Gils Karriere schaden wird?7496 Stimmen
7327
Ja, auf jeden Fall!
169
Nein, ich glaube, in ein paar Wochen ist das vergessen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de