Anzeige
Promiflash Logo
Widerspruch? Omid Scobie hat Buch "in Windeseile" verfasstInstagram / scobiesnapsZur Bildergalerie

Widerspruch? Omid Scobie hat Buch "in Windeseile" verfasst

6. Dez. 2023, 19:12 - Florentine Naumann

Er bezieht abermals Stellung. Seit über einer Woche stehen schwere Anschuldigungen gegen das britische Königshaus im Raum: In der niederländischen Version von Omid Scobies Buch "Endgame" wirft er Prinzessin Kate (41) und König Charles III. (75) Rassismus vor – sie sollen Bedenken bezüglich Prinz Archies (4) Hautfarbe gehabt haben. Der Journalist beteuert, dass es sich bei der Nennung ihrer Namen um ein Versehen handle. Nun meldet sich Omid erneut zu Wort!

Wie Daily Mail berichtet, bestehe der 42-Jährige darauf, dass er sein Buch "in Windeseile" geschrieben habe. Versucht der Royal-Experte damit, sich für den Skandal zu rechtfertigen, den sein Buch über das britische Königshaus ausgelöst hat? Seine Behauptung wirft zumindest einige Fragen auf. Denn: Bereits im Juli 2022 hatte Omid bekannt gegeben, dass er "an einem brandneuen Buch" über die königliche Familie arbeite. Im letzten Dezember verriet er dann sogar schon den Titel seiner Publikation...

Nachdem der Schriftsteller die Schuld zuletzt von sich gewiesen hatte, bezog vor einigen Tagen der zuständige niederländische Übersetzer Stellung zur "Endgame"-Bredouille. "Die Namen der Royals standen dort schwarz auf weiß. Ich habe sie nicht einfach eingefügt", stellte er gegenüber dem Newsportal klar und widersprach damit Omid.

Getty Images
Königin Camilla, König Charles, Prinz William und Prinzessin Kate
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison in Südafrika, September 2019
Getty Images
"Endgame" von Omid Scobie
Glaubt ihr Omid?379 Stimmen
11
Ja, für mich klingt das plausibel.
368
Ich kaufe ihm das nicht ab...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de