Anzeige
Promiflash Logo
Neue Details zum Skandal um Omid Scobies Enthüllungsbuch!Instagram / scobiesnapsZur Bildergalerie

Neue Details zum Skandal um Omid Scobies Enthüllungsbuch!

4. Dez. 2023, 13:05 - Anja-Stine Andresen

Haben weder Autor noch Übersetzer Schuld? Omid Scobie behauptet in seinem Enthüllungsbuch, dass sich zwei Mitglieder der Royals rassistisch über den Sohn von Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) geäußert hatten – der Journalist nennt hierbei keine Namen. In der niederländischen Übersetzung des Buches waren Prinzessin Kate (41) und König Charles III. (75) jedoch namentlich erwähnt worden. Daraufhin berief das britische Königshaus eine Krisensitzung ein. Jetzt sind weitere Details zum Drama um Omids Buch bekannt!

Wie Times berichtet, habe Omids Agentur ein Manuskript an den niederländischen Verleger geschickt. Und in dieser ersten Fassung waren Charles und Kates Namen erwähnt worden! Auch eine überarbeitete Version sei eine Woche vor Veröffentlichung versendet worden, jedoch habe der Übersetzter diese nicht bearbeitet, sodass die frühere Version des Enthüllungsbuches genehmigt wurde. Dies führte letztendlich zu der Enthüllung der beiden Namen in der niederländischen Version.

Zuvor hatte sich bereits der niederländische Übersetzer gemeldet. "Die Namen der Royals standen dort schwarz auf weiß. Ich habe sie nicht einfach eingefügt!", widersprach er dem Schriftsteller Omid, der beteuerte, er habe keine Namen genannt und er äußerte sich: "Ich bin genauso frustriert wie alle anderen auch!"

ActionPress
Prinzessin Kate, Prinz William, König Charles und Königin Camilla
Instagram / scobiesnaps
Omid Scobie, Biograf von Prinz Harry
Instagram / scobiesnaps
Omid Scobie, prominenter Royal-Experte
Denkt ihr, dass die Namen absichtlich gedruckt wurden oder es sich um einen Fehler handelt?835 Stimmen
132
Ich denke, dass es nicht geplant war und dass nur ein Fehler passierte!
703
Ich denke, dass die Namen absichtlich erwähnt wurden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de