Promiflash Logo
Lola Weippert leidet immer noch unter Stalking-ErfahrungGetty ImagesZur Bildergalerie

Lola Weippert leidet immer noch unter Stalking-Erfahrung

- Shannon Lang

Lola Weippert (28) verrät in den sozialen Medien einige Details aus ihrem Privatleben. Unter anderem erzählt die Moderatorin ihren Followern, dass sie vor einiger Zeit einen Stalker hatte, der ihr nachstellte. Noch heute leidet Lola unter dieser Erfahrung, wie sie in der NDR-Show "deep und deutlich" zugibt: "Jedes Mal, wenn ich meine Haustür öffne, habe ich Angst, dass da jemand steht. Mein Zuhause ist voll mit Angst. Ich würde nie wieder im Detail zeigen, wo und wie ich wohne." Das TV-Gesicht habe immer noch mit den Auswirkungen zu kämpfen: "Ich habe bis heute Ängste. Ängste, verfolgt zu werden. Es braucht nur ein normaler Mensch an mir vorbeizulaufen und ich schrecke zusammen."

Die Geschichte mit ihrem Stalker habe Lola nachhaltig beeinflusst: "Ich habe mich danach aus allem rausgenommen, weil ich es psychisch gar nicht mehr hinbekommen habe. Meine Leichtigkeit war weg. Wenn du nicht mehr vor die Tür gehen kannst, weil du nicht weißt, ob da jemand ist, der dich umbringen will. Das hat dafür gesorgt, dass ich mein Haus nicht mehr verlassen habe." Lola habe nichts gegen ihren Stalker unternehmen können, da er ihr körperlich nichts getan habe und erst etwas hätte passieren müssen, bevor die Polizei eingreift.

Im Jahr 2022 berichtete Lola via Instagram von einem unbekannten Mann, der ihr plötzlich vor ihrer Tür aufgelauert hatte. "Nicht mal unten, draußen vorm Haus, sondern oben vor meiner Eingangstür", erzählte sie schockiert und fügte hinzu: "Ich dachte mir dann so: Warte mal, es ist nachts um eins. Und plötzlich habe ich gecheckt: Irgendwas stimmt da nicht."

Lola Weippert, Moderatorin
Instagram / lolaweippert
Lola Weippert, Moderatorin
Lola Weippert, Moderatorin
Getty Images
Lola Weippert, Moderatorin
Wie findet ihr es, dass Lola so offen über ihre Erfahrungen mit dem Stalker spricht?
62
14


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de