Promiflash Logo
Dritter Todestag: Philipp Mickenbecker bleibt in ErinnerungInstagram / life.lion.officialsZur Bildergalerie

Dritter Todestag: Philipp Mickenbecker bleibt in Erinnerung

- Mareike Bauer

Der YouTuber Philipp Mickenbecker (✝23) starb heute vor drei Jahren an seiner Krebserkrankung. Sein Leben mit der Krankheit hatte der YouTuber im Netz mit seiner Community geteilt. Nachdem er 2020 zum dritten Mal eine Krebsdiagnose bekommen hatte, gaben die Ärzte dem jungen Mann nur noch wenige Wochen zu leben. Doch er kämpfte sich bis zum Sommer 2021 durch – nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt verlor er den Kampf gegen die Krankheit.

In den vergangenen Jahren plante sein Zwillingsbruder Johannes Mickenbecker eine besondere Würdigung am Todestag seines Bruders. Ein Jahr nach seinem Tod verbrachten seine engsten Freunde gemeinsam mit seiner Familie diesen schweren Tag. Eine Woche später veranstalteten sie einen Gedenkgottesdienst unter freiem Himmel, um an den verstorbenen YouTuber zu erinnern. Es war jeder eingeladen, wie Johannes in seiner Instagram-Story verriet: "Ich würde mich echt freuen, so viele wie möglich von euch zu sehen."

Um das Leben von Philipp noch einmal zu würdigen, wurde 2023 der Film "Real Life" über ihn veröffentlicht. Ein Kamerateam begleitete den YouTuber in seinen letzten Stunden. Auch während des Todes von Philipp waren sie an seiner Seite. Der Regisseur Lukas Augustin offenbarte gegenüber Bild, dass es Philipp damals sehr wichtig war, den Moment mitzudrehen: "Am Tag seines Todes rannten wir alle ins Krankenhaus. Er verblutete, es gab keine Hoffnung mehr. Darum schaltete ich die Kamera aus. Doch Philipp merkte, dass ich nicht drehte, und bat mich, weiter zu filmen. Er wollte alles zeigen und nichts verstecken."

Johannes Mickenbecker mit seinem Bruder Philipp
Instagram / the_real_life_guys
Johannes Mickenbecker mit seinem Bruder Philipp
Philipp Mickenbecker 2021
Instagram / life.lion.officials
Philipp Mickenbecker 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de