Große Ehre: Comedystars dürfen Papst Franziskus I. treffenGetty ImagesZur Bildergalerie

Große Ehre: Comedystars dürfen Papst Franziskus I. treffen

- Jannike Wacker

Mit dieser Konstellation hat sicher kaum jemand gerechnet. Am Freitag hält Papst Franziskus (87) einige Audienzen der etwas anderen Art ab. Das Oberhaupt der katholischen Kirche empfängt im Vatikan nämlich TV-Stars und Komiker aus aller Welt. Unter anderem sollen die Latenight-Moderatoren Stephen Colbert (60) und Jimmy Fallon (49) dabei sein. Aber auch Comedians wie Chris Rock (59) und Whoopi Goldberg (68) sollen auf der Gästeliste stehen. Das bestätigt der Vatikan laut Deadline auf seiner Website. Über 100 Comedystars reisen am Freitag in den Vatikan. Aus Deutschland sind unter anderem Michael Mittermeier (58), Annette Frier (50) und Torsten Sträter (57) eingeladen. Hazel Brugger (30) darf die Schweiz vertreten.

Aber warum lädt Papst Franziskus ausgerechnet Komiker zu sich ein? Wie der Vatikan erklärt, gehe es darum, eine Verbindung von der katholischen Kirche zu diesem Bereich der Unterhaltung zu knüpfen. "[Das Treffen wird] ein Moment des bedeutungsvollen interkulturellen Dialogs und des Teilens von Freude und Hoffnung werden", heißt es in der Ankündigung. Man wolle "die Schönheit der menschlichen Vielfalt" feiern. Außerdem sei der Geistliche ein sehr humorvoller Mensch. Er bete täglich "zum Herrn um die Gabe des Humors". Und Komiker jeder Art hätten laut dem 87-Jährigen "die Gabe, neue Versionen der Welt zu erträumen."

Bereits vergangenes Jahr traf Papst Franziskus sich mit einem der ganz Großen aus Hollywood. Zu Besuch kam nämlich niemand Geringeres als Action-Held Sylvester Stallone (77). Der kam in Begleitung seiner Frau und seiner Töchter. Und der Moment wird wohl auch dem kirchlichen Souverän in Erinnerung bleiben, denn er ist offenbar ein großer Fan von Slys Filmen. "Wir sind mit Ihren Filmen groß geworden", lobte der Papst den Schauspieler, wie es später auf dem X-Account "Vatican News" hieß. Dieser soll von dem Kompliment von so hoher Stelle sehr geehrt gewesen sein.

Jimmy Fallon, Moderator
Getty Images
Jimmy Fallon, Moderator
Papst Franziskus und Sylvester Stallone, September 2023
ANSA via ZUMA Press / Action Press
Papst Franziskus und Sylvester Stallone, September 2023
Wie findet ihr es, dass der Papst Comedians empfängt?
30
2


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de