Bebe Rexha enthüllt negative Erfahrungen in der MusikbrancheInstagram / beberexhaZur Bildergalerie

Bebe Rexha enthüllt negative Erfahrungen in der Musikbranche

- Mareike Bauer

Bebe Rexha (34) scheint über ihre negativen Erlebnisse in der Musikbranche auspacken zu wollen! Auf X teilt die "Meant To Be"-Interpretin ihren Followern mit: "Ich könnte einen großen Teil dieser Industrie zu Fall bringen. Ich bin frustriert! [...] Ich habe die Anzeichen nicht gesehen, obwohl die Leute sie ständig benennen und sie so offensichtlich waren." Doch wenn die Sängerin etwas ansprechen würde, drohe ihr eine Bestrafung, erklärt sie weiter. "Und wenn ich mich zu Wort gemeldet habe, wurde ich von dieser Branche zum Schweigen gebracht und bestraft. Die Dinge müssen sich ändern, oder ich erzähle alle meine Wahrheiten", ergänzt sie.

Ihre Erfahrungen belasten die 34-Jährige sehr, wie sie im Netz fortführt: "Das kommt nicht nur aus einem Ort der Wut. Es ist Traurigkeit. Ich sitze in meinem Hotelzimmer in London und weine mir die Augen aus. Ich habe mich die längste Zeit hoffnungslos gefühlt." Dabei habe sie viel Unterstützung von ihren Fans bekommen, die ihr viel Kraft gegeben haben, erzählt sie: "Ich bin viel durch diese Stadt gelaufen und habe Fans getroffen und sie haben wirklich etwas in mir entfacht."

Schon im vergangenen Monat stichelte die Sängerin gegen den Rapper G-Eazy (35), mit dem sie den Song "Me, Myself & I" geschrieben hatte. Während ihrer gemeinsamen Zusammenarbeit habe der "No Limit"-Interpret Bebe wohl "schlecht behandelt", wie sie in ihrer Instagram-Story teilte. "Du hast Glück, dass die Leute dich wieder mögen. Denn ich könnte all die beschissenen Dinge aufzählen, die du getan hast und wie du mich behandelt hast, nachdem ich dir deinen einzigen echten Hit beschert hatte", offenbarte sie.

Bebe Rexha, Sängerin
Instagram / beberexha
Bebe Rexha, Sängerin
Bebe Rexha und G-Eazy 2018
Getty Images
Bebe Rexha und G-Eazy 2018
Glaubt ihr, Bebe Rexha wird bald noch mehr Details verraten?
51
7


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de