Huch, in was ist La Toya Jackson (51), Schwester von Pop-King Michael Jackson, denn nun geraten? Amerikas Zuschauer können die Diva demnächst in der US-Version von Big Brother sehen, da ist sich jemand wohl für nichts zu schade. Hauptsache man steht vor der Kamera, nicht wahr La Toya?

Kann aber richtig lustig werden, denn La Toya stellt jetzt schon, obwohl es überhaupt noch nicht zu 100 Prozent sicher ist, dass sie wirklich in das Spanner-Haus einzieht, die größten Forderungen.
Eigentlich ist es ja von Anfang an klar, dass die Zuschauer die Menschen bei jedem Tritt und jedem Schritt beobachten können. Aber nicht bei La Toya! Sie möchte auf gar keinen Fall ohne ihr bewährtes Lieblings-Makeup gefilmt werden. Gott sei Dank, da hätte sie uns ja wirklich Einiges mit erspart…

Tja, aber diesmal bekam sie nicht, was sie wollte, denn die Gage wurde einfach mal auf 110.000 Euro erhöht, was dann auch La Toya gefügig machte, könnt ja sein, dass sie das Geld braucht... Als kleinen Trost durfte sie sich als einzige ein Zimmer aussuchen, indem sie wohnen wird. Die Wahl fiel natürlich auf das beste und schönste Schlafzimmer, ob das die restlichen Kandidaten nicht eifersüchtig macht? Immer diese Promis, die meinen, eine Extrawurst bekommen zu können...

Joe und La Toya Jackson in Las Vegas 2011
Gabriel Bouys/AFP/Getty Images
Joe und La Toya Jackson in Las Vegas 2011
La Toya Jackson beim Film Festival in Cannes
Getty Images
La Toya Jackson beim Film Festival in Cannes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de