Nun gibt es also auch endlich mal Positiv-Schlagzeilen für Amy Winehouse. Sie macht ja zurzeit Urlaub auf St. Lucia und soll dort nun einer Frau das Leben gerettet haben. Diese ist während einer Segelstunde von einer Welle erfasst und auf die Küstenfelsen geschleudert worden. Amy, die das vom Strand aus beobachte, sei sofort ins Wasser gesprungen und hätte sie gerettet. Nachdem die Schnittwunden und Blessuren der Frau behandelt waren, soll Amy sich wohl auch noch Zeit für ein gemeinsames Foto genommen haben.

Aber auch der Sängerin ist der Schock in die Glieder gefahren, so sagte sie nach der Rettungsaktion, dass sie dachte, die Frau müsse sterben. In einem Interview betonte Louise Williams dann noch einmal, dass Amy auch gute Seiten hat.

Im Übrigen: Amy soll wohl nun auch die Finger von Drogen lassen, zumindest sagte das ihr Vater Mitch Winehouse in einem Interview.

Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse, britische Sängerin
Getty Images
Amy Winehouse, britische Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de