Ja, früher da hatten die Jungs um Bono noch nicht genug Kohle, um sich ausgiebige Sessions im Studio leisten zu können. Und weil es bei der Aufnahme ihres Debütalbums „Boy“ schließlich unglaublich schnell gehen musste um nicht noch mehr Geld für das Studio zu zahlen, schnodderten sie die letzten Aufnahmen mal eben schnell auf’s Parkett.

Weil den Jungs von U2 das nun gar nicht mehr behagt und Bono überdies noch mit einem aufgesetzten englischen Akzent sang, wollen sie nun das Album neu aufnehmen. Mal schauen, ob sie dieses Vorhaben tatsächlich in die Tat umsetzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de