Shia La Beouf kam zu der Einsicht, dass ihm sein „heißgeliebter“ Whisky nicht gut tut.

Laut „BangMedia“ sagte der Schauspieler: „Ich musste mit dem Scotch aufhören, weil es mich in einen Werwolf verwandelt – und Kippen auch“. Sein Ziel ist es nämlich ferner, jede Art von Alkohol und Zigaretten aus seinem Leben zu verbannen.

„Ich teste sehr oft meine Grenzen, ich denke, das tun alle 22-Jährigen. Aber ich bin fehlbar und ein Mensch und komme schon noch dahinter.“, so der Schauspieler.

Sind dies vielleicht Andeutungen auf einen Zwischenfall in einem amerikanischen Museum aus dem letzten Jahr? Dort paffte sich der „Transformers“-Star nämlich heimlich eine Zigarette auf der Toilette und löste somit den Rauchalarm aus. Zudem wurde er letzten Juli noch nach einem Autounfall wegen Verdacht auf alkoholisiertes Fahren vorläufig festgenommen. Diese Vorwürfe konnten aber fallengelassen werden.

Das Rauchen und Trinken aus eigener Kraft stoppen, bevor es zu spät ist: gute Entscheidung von Shia!

Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Premiere von "Eagle Eye"
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Getty Images
Megan Fox und Shia LaBeouf bei der Deutschlandpremiere von "Transformers - Die Rache"
Mia Goth und Shia LeBeouf 2014 in London
Getty Images
Mia Goth und Shia LeBeouf 2014 in London
Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"
Getty Images
Shia La Beouf bei der Premiere von "Honey Boy"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de