Russell Crowe (45) ist seine Rolle offenbar in Fleisch und Blut übergegangen. Er schien seine Rolle als Robin Hood im gleichnamigen Film etwas zu ernst zu nehmen, denn er spendierte einer Kollegin die offensichtlich etwas weniger Knete in der Tasche hatte, ein großzügiges Geschenk.

Zunächst konnte sich Russell nicht zurückhalten, Witze darüber zu machen wie das Auto seiner Kollegin Denise Yarde abbrannte und sie aus diesem Grund zu spät am Set eintraf. Doch Denise, die bei ihrem Job nicht sehr viel verdient, fand die Witze des Schauspielers nicht sehr amüsant. „Ich glaube gern, dass dir das nichts ausmacht, Russell. Du hast dir wahrscheinlich noch nie Sorgen machen müssen, wie du an fünf Riesen für ein neues Auto kommst!“ sagte sie beleidigt.

Da plagte ihn wohl das schlechte Gewissen und der Schauspieler drückte Denise prompt ein paar Scheine in die Hand. “Da hast du es, jetzt kannst du dir ein Auto für 10.000 Pfund kaufen“ antwortete er.

Wir sagen: den Robin Hood nicht nur in der Rolle zu verkörpern, ist eine wirklich nette Sache!

Russell Crowe im Juni 2018
TIZIANA FABI/AFP/Getty Images
Russell Crowe im Juni 2018
Denzel Washington und Russell Crowe, 2007
Kevin Winter/Getty Images
Denzel Washington und Russell Crowe, 2007
Russell Crowe im Dezember 2017
Mark Metcalfe/Getty Images for AFI
Russell Crowe im Dezember 2017
Russell Crowe beim Screening von "Boy Erased" in New York im Oktober 2018
Getty Images
Russell Crowe beim Screening von "Boy Erased" in New York im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de