Der Oscar-gekrönte RegisseurRoman Polanski (76) ist bei seiner Einreise in die Schweiz festgenommen worden. Eigentlich sollte Polanski heute Abend auf dem „Zurich Film Festival“ für sein Regie-Lebenswerk mit dem „Goldenen Auge“ ausgezeichnet werden, doch soweit wird der in Paris geborene Künstler nicht kommen. Aber was steckt hinter der Festnahme?

Roman Polanski soll 1977 im Alter von 43 Jahren die damals 13-jährige Samantha Gailey missbraucht haben. Er bekannte sich des Geschlechtsverkehrs mit der Minderjährigen für schuldig, floh aber nach 45 Tagen in psychiatrischer Behandlung vor Prozessbeginn nach Europa, lebt seitdem in Frankreich – somit blieb der Haftantrag bestehen. Inzwischen hatte sich das Opfer aber mehrfach für die Einstellung des Verfahrens ausgesprochen. Samantha Gailey, heute Samantha Geimer, erklärte in einem Interview anfang des Jahres: "Wir müssen den Schaden in Betracht ziehen, den die Fortführung des juristischen Schwebezustands mir und meiner Familie beschert" und forderte die zuständigen Behörden auf, den Fall ad acta zu legen. Sie sei inzwischen kein Minderjähriges Opfer mehr und habe den Fall verarbeitet. Allerdings würde sie jedes Mal neu darunter leiden, wenn der Fall erneut in den Medien aufgerollt werden würde. Mit diesem Zwischenfall wird Samantha Geimer aber wieder mit den Ereignissen von vor 31 Jahren konfrontiert.

Bei seiner Einreise am Züricher Flughafen am Samstag, hatten die Beamten Polanski dann festnehmen müssen, so die Festivalleitung. Die Organisatoren des „Zurich Film Festivals“ reagierten mit großer Bestürzung auf diesen Zwischenfall. Sie wollen aber dennoch die große 'Tribute to Roman Polanski'-Show mit ausgewählten Werken von Roman Polanski gemäß Programm durchführen und die persönliche Preisverleihung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Ob Polanski nun in die USA abgeschoben wird und wie das Verfahren nun weiter geht, ist derzeit noch unklar.

Roman Polanski beim Zürich Film Festival 2017
Getty Images
Roman Polanski beim Zürich Film Festival 2017
Roman Polanski und seine Frau Sharon Tate im Januar 1969
Getty Images
Roman Polanski und seine Frau Sharon Tate im Januar 1969
Roman Polanski bei einem Screening von "D'apres une histoire vraie"
Getty Images
Roman Polanski bei einem Screening von "D'apres une histoire vraie"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de