Auch als erfolgreiche Hollywood-Schauspielerin ist sich Jennifer Garner (37) für nichts zu schade und verzichtet auf nervende Star-Allüren. Ihre 3-jährige Tochter Violet, die aus ihrer Ehe mit Ben Affleck (37) stammt, besucht nämlich eine Vorschule, in der Eltern „besonderen“ Einsatz zeigen müssen. Die Leitung dieser Schule übernehmen die Eltern höchst persönlich. Da kann es auch schon mal passieren, dass ein Star wie Jennifer die Toiletten dort selber putzen muss.

„Die Eltern leiten die Schule, also arbeite ich in der Vorschule. Es sind eine Menge Toiletten, die geschrubbt werden müssen. Zusätzlich gibt es viele Mal- und Bastelarbeiten mit den Kindern. Aber es macht sehr viel Spaß, da man mit den anderen Müttern redet und in Kontakt tritt“, so Jennifer in einem Interview.

Diese manchmal etwas unangenehme Arbeit teilt sie sich mit ihrem Ehemann Ben Affleck. „Ben und ich wechseln uns ab. Im Moment führt er bei einem Film Regie, aber ich kann es kaum erwarten, wenn er mal dran ist. Er wird dann die ganze Gruppe bekochen müssen“, berichtet Jennifer voller Schadenfreude.

Für sie käme es nicht in Frage, die ganze Hausarbeit alleine zu verrichten. Also sollte ihrer Meinung nach immer derjenige mit anpacken, der gerade Zeit hat und nicht arbeiten muss. Richtig so, denn wie besagt doch ein Sprichwort: Geteiltes Leid ist halbes Leid…

Jennifer Garner bei der L.A. Dance Project's Annual Gala 2018
Getty Images
Jennifer Garner bei der L.A. Dance Project's Annual Gala 2018
Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013
Jennifer Garner und Ben Affleck bei den Oscars 2013
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck bei den Oscars 2013
Jennifer Garner und Ben Affleck
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck
Jennifer Garner und Ben Affleck, Schauspieler
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de