Paris Hilton (28) ist bekannt dafür, dass sie sich überall durchsetzen und in ihren Beziehungen sowohl zu Frauen als auch zu Männern die Oberhand haben muss. Ihrem derzeitiger Lover Doug Reinhardt (23) jedenfalls verbietet die Hotelerbin so einiges. Jetzt darf er sich nicht einmal mehr mit seinen Freunden treffen.

Wahrscheinlich spielt da auch die Eifersucht eine Rolle, da Paris um jeden Preis immer die Nummer eins sein möchte. Wenn Dougs Freundschaften dann auch noch mit dem weiblichen Geschlecht sind, ist es für die 28-Jährige umso dramatischer. Doug war eng mit seiner „The Hills“-Kollegin Brody Jenner befreundet, doch diese beschwerte sich nun öffentlich, dass er schon seit längerem keinen Kontakt mehr zu ihr pflege. Sie halte aus diesem Grund die Freundschaft für beendet. „Wir waren mal dicke Freunde. Jetzt sehe ich ihn überhaupt nicht mehr. Manche Leute sind so in ihre Beziehungen vertieft, dass sie ihre anderen Freunde verlieren. Lebenspartner kommen und gehen und deine Freunde sind immer für dich da. Jetzt ist Schluss. Paris hat ihn mir weggeschnappt", erklärte Brody gegenüber dem Magazin Closer.

Paris Hilton duldet halt keine anderen Frauen, die in irgendeiner Weise eine Konkurrentin für sie darstellen könnten. Auch wenn es sich um ihre eigenen Freundinnen handelt. Das hat sie bereits mit dem Ende ihrer Freundschaft zu den Kardashian-Schwestern bewiesen. Diese wurden nämlich immer einflussreicher in Hollywood.

Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Getty Images
Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019
Getty Images
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de