Dem Parade Magazin gab Twilight-Schnuckelchen Robert Pattinson (23) nun ein weiteres Interview und in diesem plauderte er ganz locker über seine Einstellung zu Beziehungen. Und da hatte der Star wie immer so einiges zu erzählen, vor allem auch, wie die Vampirsaga seine Einstellung im Bezug auf einige Dinge veränderte.

So hat ihm Twilight unter anderem auch eine neue Perspektive eröffnet, was Beziehungen angehe, erklärte er. „Diese ganze Sache mit Twilight hat definitiv meine Meinung darüber, wie Menschen fast schon fanatisch nach der perfekten Beziehung suchen, geändert. Ich hatte vorher keine Ahnung, dass Menschen so verzweifelt danach suchten und es für unerreichbar hielten.“

Das scheint doch ganz so, als ob Robert sich nun auch nach einer perfekten Beziehung sehnen würde. Da fehlt ihm dann anscheinend nur noch die richtige Frau zu seinem Glück! Außerdem erklärte der Schauspieler noch, was er mit seinem Filmcharakter Edward gemeinsam hat. So seien beide ziemlich selbstgerecht, denn Rob habe sehr spezielle Ideen, die er auch nicht anders umsetzen will, egal was andere sagen. Außerdem würden beide nur selten auf andere Menschen hören. „Deshalb habe ich auch keinen Pressesprecher, ich kann es nicht leiden, wenn jemand mir versucht vorzuschreiben, was ich sagen soll!“

Kein Problem, Rob. Wir finden, du machst das auch so ganz gut!

Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Getty Images
Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de