Auf solch ein Statement haben Millionen von Fans nur gewartet. Denn jetzt verkündete Schauspiel-Beau Robert Pattinson (23) auf einer Pressekonferenz, dass es im zweiten Teil von Twilight so einige Nippel-Gates geben wird. Allerdings hat der 23-Jährige auch einige Komplexe deswegen, denn er findet den Körper seines Co-Stars Taylor Lautner (17) um Längen besser, als seinen eigenen.

„Es wird viele Nippel-Szenen in dem Film geben. Ich war richtig panisch vor Angst, denn ich hatte nicht viel trainiert. Als ich Taylor zu Beginn des Jahres sah, dachte ich, dass es für den Film bestimmt sehr gut, weil ich echt unzufrieden mit mir selber war“, verriet der Frauenschwarm. Robert gab sogar zu, wie unwohl er sich neben seinem Kollegen fühlte: „Ich kam mir unmännlich neben ihm vor mit meinem vorpubertierenden Mädchenkörper, mit einer Brust in Größe A-Cup. Das musste ich ändern.“

Gesagt, getan. Robert trainierte sehr hart für seinen durchtrainierten Körper im Film, auch wenn er heutzutage spaßeshalber von einem angeborenen Muskelbody spricht: „Alles Natur.“ Also können wir uns auf gleich zwei Prachtexemplare von Männerkörpern freuen. Am 26. November wissen wir endlich, ob Taylor oder Robert mehr für ihre Rolle trainiert haben.

FKA Twigs und Robert Pattinson bei der "The Lost City Of Z"-Premiere in London
Getty Images
FKA Twigs und Robert Pattinson bei der "The Lost City Of Z"-Premiere in London
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de