Die Schauspielerin Heather Graham (39) nimmt in regelmäßigen Abständen an den Treffen ihres Hexenzirkels teil.

In einem Interview mit "Tele 5" versicherte die "Scrubs"-Darstellerin aber, dass sich bei ihren "Zaubersprüchen" alles nur um positive Energien drehe. Bei ihren Treffen helfen sich die Hexen gegenseitig und versuchen so ihre Wünsche zu beeinflussen. Dabei werden aber keine Menschen verhext, ganz im Gegenteil. So schickten Heather und ihre Hexen auch Barack Obama (48) positive Energien, damit er als Präsident gewählt wird. Es gehe dabei immer um freundliche Absichten, etwas Böses möchten die Hexen nicht unterstützen.
Sogar eine männliche Hexe gibt es in Heathers Zirkel. Er möchte aber auf keinen Fall als Zauberer bezeichnet werden.

Die Schauspielerin interessierte sich nach eigenen Angaben schon immer für Magie und lebt jetzt in ihrem Hexenzirkel ihre Fantasien aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de