Der Auftritt der Rollschuhakrobaten Roma (44) und Sven (36) hatte es im zweiten Halbfinale der Show Das Supertalent in sich. Nicht nur, dass die Kandidaten mit muskulösen Traumkörpern bewundernde Blicke auf sich zogen, auch ihre gefährliche Performance erstaunte das Publikum. Denn bereits beim Zugucken wurde dem einen oder anderen Zuschauer schon schwindelig. Das Talent-Paar drehte sich technisch einwandfrei mit akrobatischen Elementen im Kreis und überzeugte mit einer gekonnten Körperhaltung.

Das Highlight des Auftritts war aber ein ganz anderes: Dieter Bohlen (55) wurde aufgefordert, sich zusammen von den beiden Künstlern drehen zu lassen. Da dürfte das Publikum schadenfroh gewesen sein, dass zur Abwechslung mal der strenge Juror selbst ins Schwitzen geriet. Nicht nur, dass dem Poptitan ganz schön schwindelig zumute wurde, im Anschluss an seine Drehperformance musste er auch noch geradezu gestützt werden. Aber Dieter ist halt immer für einen Spaß zu haben.

Roma und Sven kamen zwar nicht ins Finale, doch allein schon wegen diesem schwindelerregenden Auftritt von Dieter Bohlen sind die beiden zu Recht von der Casting-Show ins Halbfinale gekommen. Und alle Schadenfrohen können sich von Dieter ruhig eine (Dreh)scheibe abschneiden, denn er zeigte immerhin Mut.

Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de