Britney Spears (28) könnte bald wieder Herr über sich selber sein. Denn jetzt wo ihre Circus-Tour zu Ende ist, trafen sich ihr Vater Jamie Spears (57), die Anwälte und ein Richter, um die Vormundschaft über ihr Leben zu besprechen.

Nach ihrem öffentlichen Zusammenbruch und einem Psychiatrie-Aufenthalt 2008 hatte ihr Vater die Kontrolle über das private und berufliche Leben seiner Tochter zugesprochen bekommen. TMZ.com weiß, worum es in dem Treffen genau ging: „Es gibt derzeit zwei Vormundschaften, eine über Britney, die Person, die andere über ihre geschäftlichen Angelegenheiten. Uns wurde berichtet, dass die geschäftliche Vormundschaft vorerst bestehen bleibt. Das jetzige Treffen handelt nur davon, ob man die Person Britney Spears wieder die Kontrolle übernehmen lassen sollte. Es ist bisher noch keine Entscheidung getroffen worden, aber es geht in diese Richtung.“ Allerdings muss erst noch ein Psychiater die Sängerin untersuchen, bevor das Gericht eine endgültige Entscheidung treffen kann.

Es könnte also bald schon so weit sein, dass Britney wieder selber bestimmen darf. Wir wünschen ihr, dass sie aus ihren Fehlern gelernt hat und es diesmal besser macht!

Britney Spears' Vater Jamie im März 2018 in Los Angels
Getty Images
Britney Spears' Vater Jamie im März 2018 in Los Angels
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de