Da hat sich die ehemalige Lost-Darstellerin Michelle Rodriguez (31) ja einen Fauxpas geleistet! Die Schauspielerin gab jetzt nämlich mit Schamesröte im Gesicht zu, dass sie vor einiger Zeit völlig hysterisch auf Nicole Richies (28) Auto herumgesprungen sei. Wie kam es bloß zu diesem Ausraster?

Rodriguez behauptet von sich selbst, ihre wilde Phase sei in den 20ern gewesen. Zu dieser Zeit passierte ihr auch der peinliche Zwischenfall mit Nicoles Auto. „Ich hatte eine gewalttätige Phase in meinen frühen Zwanzigern. Einmal war ich in diesem Club und wollte einfach nur nach Hause, aber mein Fahrer stieg nicht ins Auto“, so Rodriguez gegenüber dem Magazin Maxim, „Dann schnitt mir dieses Huhn auch noch den Weg ab und wollte wegfahren. Ich wurde richtig sauer und sprang schreiend auf die Windschutzscheibe. Dann sah ich das ängstliche Mädchen hinter dem Steuer… Es war Nicole Richie.“

Beste Freundinnen wurden die beiden sicherlich nicht!

Michelle Rodriguez, Schauspielerin
Getty Images
Michelle Rodriguez, Schauspielerin
Scott Disick und Sofia Richie in Los Angeles
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie in Los Angeles
Michelle Rodriguez, Gal Gadot und Vin Diesel
Getty Images
Michelle Rodriguez, Gal Gadot und Vin Diesel
Sofia Richie und Scott Disick beim Pferderennen in Melbourne, November 2018
Scott Barbour/Getty Images
Sofia Richie und Scott Disick beim Pferderennen in Melbourne, November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de