Das gab‘s noch nie: Bei der gestrigen DSDS-Folge brach ein Kandidat vor der Jury ohnmächtig zusammen. Das schockierte selbst die erfahrenen Juroren. Aber woran lag‘s?

War es die Aufregung oder die Furcht, zu versagen? Oder konnte Superstar-Anwärter Adam P. (25) einfach nicht mit der schlechten Kritik umgehen, die er von Dieter Bohlen (55) und Co. zu hören bekam? Nachdem er den Song „Bed of Roses“ von Bon Jovi eher schlecht als recht präsentiert hatte und er deshalb auch ein klares „Nein“ von der Jury zu hören bekam, haute es ihn schlichtweg aus den Latschen. Er murmelte noch: „Mir ist irgendwie schwindelig“ und schon brach er ohnmächtig zuammen und fiel mit dem Kopf in die Studiokulisse. Dort blieb er erstmal vor den Augen der erschrockenen Jury bewusslos liegen. Crew-Mitglieder kümmerten sich sofort um den kollabierten Kandidaten. Kurz darauf waren auch die Sanitäter anwesend.

Gott sei dank erholte sich Adam aber recht schnell wieder. Er weiß selbst nicht, wie das passieren konnte. Mit Kreislaufproblemen habe er bisher noch nie zu kämpfen gehabt. Bohlens Kommentar: „An mir lag‘s diesmal nicht!“

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de