Im Oktober letzten Jahres starb der Boyzone-Sänger Stephen Gately (†33) ganz überraschend. Nachdem die Band den Tod ihres Kollegen einigermaßen verarbeiten konnte, werden sie nun auch ihre neue Single veröffentlichen.

Am 1. März ist es soweit: „Give it all away“ kommt auf den Markt. Das dazugehörige Musikvideo gibt’s natürlich auch. Für die Jungs war es wirklich hart, denn der Videodreh war wie eine Gedenkfeier für Stephen. Ronan Keating (32) erzählte dem Daily Star: „Es war wirklich schwer für uns, dieses Video zu machen. Es geht um uns, wie wir über die gute alte Zeit nachdenken, die wir mit unserem Bruder hatten. Das Filmmaterial ist unglaublich heftig.” Nicht nur das Filmmaterial ist heftig. Hinzu kommt, dass Stephens Stimme auch bei „Give it all away“ zu hören ist, denn den Song nahm die Band noch zusammen auf, bevor Stephen starb.

Trotz aller Schwierigkeiten ist den Sängern ein wirklich schönes Video gelungen und auch der Song kann sich hören lassen. Hier könnt Ihr Euch Eure eigene Meinung bilden.

Stephen Gately in London, Mai 2009
Getty Images
Stephen Gately in London, Mai 2009
Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Getty Images
Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Boyzone im Februar 2008
Getty Images
Boyzone im Februar 2008
Stephen Gately 2009 in London
Getty Images
Stephen Gately 2009 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de