Für ihren neuen Film „Welcome to the Rileys“ musste sich Kristen Stewart (19) in die Rolle einer Prostituierten versetzen. Natürlich trug sie dementsprechende Kleidung. Mit einer Art Fischnetz und Hosenträgern bekleidet fühlte sie sich allerdings sehr seltsam, fast schon wie eine „Crack-Süchtige“.

Auf der Filmpremiere beim Sundance Filmfestival in Utah sprach Kristen über ihren Part der 16-Jährigen Prostituierten: „Ich ging über die Straße in abgeschnittenen Hosen und einem kurzen Oberteil. Ich sah aus wie eine Crack-Süchtige!“ Dafür konnte sie aber über die Straße laufen, ohne gleich erkannt zu werden, wie die 19-Jährige obendrein erleichtert sagte. Trotz der wenigen Kleidung, die sie am Leib tragen musste, sei ihr Filmcharakter alles andere als sexy.

Ob man ihr das wohl so leicht abnimmt? Schließlich soll sich der Twilight-Star in einer Szene an der Stange räkeln.

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Kristen Stewart bei den 71. Filmfestspielen von Cannes 2018
Alberto Pizzoli/GettyImages
Kristen Stewart bei den 71. Filmfestspielen von Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de