Will Smith (41) zählt zu den erfolgreichsten Schauspielern in Hollywood und sollte es mit dem Ruhm mal vorbei sein, weiß Will auch schon genau, was als nächstes kommt. Er möchte nämlich in die Politik und strebt sogar den Posten des US-Präsidenten an.

Das verriet seine Frau Jada Pinkett-Smith (38) in einem Interview mit der Zeitschrift Bunte: „Will denkt darüber nach in die Politik zu gehen. Er sagte mal, dass er sich vorstellen kann, Präsident der USA zu werden. Er meinte das sehr ernst.“ Damit wäre Will Smith bei weitem nicht der erste Schauspieler, den es in die Politik verschlägt. Arnold Schwarzenegger (62) ist mittlerweile Gouverneur von Kalifornien und mit Ronald Reagan (†93) saß bereits ein Mime im Weißen Haus. Allerdings hat Jada keinen Bock auf die Rolle der First Lady: „Das ist nichts für mich.“ Sie plant nämlich ebenfalls eine politische Karriere und will nicht nur die starke Frau hinter dem Mann sein. „Will und ich wollen unsere Spuren auf der Welt hinterlassen und wir meinen damit bedeutendere Spuren als nur Filme“, erklärt sie. Jada weiß auch schon, wie sie das schaffen will, denn sie hat vor, das Erziehungssystem der USA zu reformieren.

Ein wirklich engagiertes Ehepaar, das da bald in Washington regieren könnte. Wir sind gespannt, ob Will Smith tatsächlich Barack Obama (48) beerben wird!

Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith im Februar 2016
Getty Images
Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith im Februar 2016
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Jada Pinkett Smith und Will Smith
Getty Images
Jada Pinkett Smith und Will Smith
Jada Pinkett Smith und Will Smith im Mai 2019
Getty Images
Jada Pinkett Smith und Will Smith im Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de