Kaum zu glauben, aber es gibt auch noch News über Angelina Jolie (34), die auf realen Tatsachen beruhen und nicht bloß schnöde Gerüchte sind. So hat die Freundin (?) von Brad Pitt (46) jetzt erneut einen Kampf gegen Konkurrentin Jennifer Aniston (40) gewonnen. Nicht nur, dass sie ihr den Mann klaute, Angie verdient auch noch mehr als Jen.

Im Jahr 2009 hatte Jennifer mit Filmen wie „The Bounty Hunter“ und „The Baster“ ganze 32 Millionen Dollar verdient. Eigentlich schon eine ziemlich hohe Summe, doch Angelina kann das Ganze noch um eine Million toppen. Mit etwa 33 Millionen Dollar liegt sie damit auf Platz 32 des Rankings, einen Platz vor Jennifer. Alleine für ihren Film „Salt“ hatte Angie eine Gage von 32 Millionen kassiert. Doch angesichts der Trennungsgerüchte und der angeblichen Anfeindungen zwischen Brangelina steht Jen im Moment als lachende Dritte da und das ist ein Triumph, den man für Geld nicht kaufen kann.

Übrigens, Jens Ex und Angies Aktueller, Brad Pitt, landete auf dem 40. und somit letzten Platz der Vanity Fair-Top-Verdiener-Liste, denn er verdiente nur 21 Millionen. Der am besten bezahlte Hollywood-Star ist Transformers-Regisseur Michael Bay (44) mit 123 Millionen Dollar Verdienst.

Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohnemann Maddox im Jahr 2013
Frederick M. Brown / Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohnemann Maddox im Jahr 2013
Der "Friends"-Cast
Getty Images
Der "Friends"-Cast
Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"
Getty Images
Brad Pitt, Arnon Milchan und Angelina Jolie bei der Premiere von "Mr. & Mrs. Smith"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de